Was ist Zahnstein?

Der Zahnstein ist eine verkalkte dentale Plaque (Belag), die mit der Zahnbürste nicht mehr entfernt werden kann.

Warum ist Zahnstein gefährlich?

Der Zahnstein hat eine raue Oberfläche, so begünstigt dieser die Ansiedlung von Bakterien und die Ausbildung der Zahnfleischentzündung und Zahnbetterkrankung/Parodonthitis.
Die Bakterien im Zahnstein halten eine ständige Entzündung aufrecht.

Das Zeichen der Zahnfleischentzündung ist die Schwellung, Blutung des Zahnfleisches.

Die Zahnfleischentzündung breitet sich mit der Zeit auch auf den Knochenbestand aus, der die Zahnstabilität gewährleistet.
Aus diesem Grund baut sich der Knochen um die Zähne ab.

Infolge des Verlierens des Knochens lösen sich die Zähne, falls die Entzündung jahrelang besteht, kann diese zum Verlieren der Zähne führen.

Was ist Zahnsteinentfernung?

Bei der Zahnsteinentfernung trennen unsere ausgebildeten, klinischen Dentalhygieniker mittels eines Ultraschallgerätes bzw. spezieller Handinstrumente den sich abgelagerten Belag, Zahnstein, Verfärbungen ab.

Das wird mit intraoraler Sandstrahlung ergänzt, womit die Verfärbungen von schwer zugänglichen Stellen ebenfalls entfernt werden.

Ist Zahnsteinentfernung schmerzhaft?

Die Zahnsteinentfernung ist ein vollständig schmerzloser Eingriff.

Wenn Sie unsere Referenzen sehen möchten, klicken Sie hier!