Was ist Zahnaufhellung?

Die gelbliche, grauliche Verfärbung der Zähne wird von den Farbstoffen unterschiedlicher Geräte und Getränke, Rauchen und bestimmten Medikamenten herbeigeführt. Die Verfärbung herbeiführenden Moleküle häufen sich im Zahnschmelz und im Dentin unter dem Zahnschmelz an, wodurch der Zahn eine gelbliche/braunliche Farbe bekommt.

Die professionelle Zahnaufhellung ist ein Verfahren, das den verfärbten Zähnen eine hellere, frischere Farbe gewährt. Der Zahnaufhellstoff baut die Verfärbung herbeiführenden Moleküle im Zahnschmelz und im Dentin in kleinere Moleküle ab, wodurch die Zähne ihren ursprünglichen Glanz zurückgewinnen.

In unserer Praxis können Sie von zwei unterschiedlichen Zahnaufhellungsverfahren wählen:

1. Zahnaufhellung „vom Stuhl/in der Praxis“, die von unseren Dentalhygienikern/Zahnärzten durchgeführt wird.

Der Vorgang der Zahnaufhellung bei „vom Stuhl“ (Zoom) Behandlung:

In unserer Zahnarztpraxis bringt unser Zahnarzt/Dentalhygieniker die Mundspreize an, damit Sie den Mund während der Zeit der Behandlung bequem geöffnet halten können.
Der Zahnfleisch wird mit einem auf Licht hart werdenden Stoff isoliert. Der Patient bekommt eine Schutzbrille. Die Zahnaufhellung wird mit Zoom professionellem Zahnaufhellungssystem durchgeführt, wobei der Zoom Aufhellstoff und die Zoom UVA-Lampe gemeinsam wirken. Der Zahnaufhellstoff wird auf die freien Zahnoberflächen angebracht, und während des dreimal 15-Minuten-Programms aktiviert.

Bei all drei Zyklen wird jeweils frischer Aufhellgel aufgetragen. Der Aufhellstoff aktiviert sich auf Wirkung des UVA-Lichtes, im Inneren des Zahnschmelzes und des Dentins baut sich das Wasserstoffperoxid in Wasser und Sauerstoff ab. Während des Abbaus werden solche, so genannte freie Radikale freigesetzt, welche die Verfärbung herbeiführenden, größeren Moleküle in kleine, farblose Moleküle abbauen.

Die peroxidfreien Aufhellstoffe haben keine nachgewiesene Wirkung. Nach dem Beenden der Zahnaufhellung nach dem Abspülen des Zahnaufhellstoffes werden die Zähne mit zahnempfindlichkeitsreduzierendem Fluoridstoff behandelt. Dieses Verfahren dauert zusammen mit den Vorbereitungen ca. 90 Minuten. Für das beste Ergebnis wird die Behandlung in der Praxis mit der Anwendung einer Zahnaufhellungsbehandlung von Zuhause ergänzt, die 3-5 Tage lang angewendet werden soll. Bei der Zahnaufhellung in der Praxis setzen wir einen stärkeren Stoff von höherer Konzentration ein, so ist das Ergebnis natürlich schneller und spektakulärer.

Der Nachteil ist, dass sich Zahnempfindlichkeit während und nach der Zahnaufhellung öfters entwickelt, die länger dauern kann als bei Zahnaufhellung von Zuhause.

2. Zahnaufhellung „zu Hause“, wobei der Patient – mit enger zahnärztlicher Überwachung – die Zahnaufhellung mit dem von dem Arzt erhaltenen Zahnaufhellungssatz zu Hause durchführt.

Ablauf der Zahnaufhellung bei Zahnaufhellung „zu Hause”:

Unser Dentalhygieniker/Zahnarzt nimmt einen Abdruck von beiden Kieferknochen, aufgrund dessen unsere Zahntechniker für Sie individuelle Zahnaufhellungsschienen erzeugen.
Ausführungszeit: 24 Stunden.

Beim zweiten Treffen erhalten Sie den Zahnaufhellungssatz, der aus den Zahnaufhellungsschienen, für deren Lagerung geeignetem Box, den Aufhellgelee enthaltenden Spritzen bzw. dem die Zahnempfindlichkeit reduzierenden Gelee besteht. Unser Zahnarzt bereitet Sie für die Verwendung des Zahnaufhellungssatzes vor bzw. informiert Sie über die Gerichte-Getränke, welche während und nach der Zahnaufhellung zu vermeiden sind und über Wissenswerte.

Der Zahnaufhellstoff soll in die Schienen dosiert werden, und die Schienen müssen auf die Zähne aufgesetzt werden. Nur so viel Zahnaufhellstoff in die Schienen dosieren, dass der Stoff nach dem Anbringen der Schienen nicht auf den Zahnfleisch fließt. Es ist sinnvoll, die Zahnaufhellung in den Abendsstunden oder in der Nacht durchzuführen, die Schienen müssen 4-8 Stunden lang für 5-8 Tage getragen werde. Falls Sie mit dem Ergebnis der Zahnaufhellung nicht zufrieden sind, ist es nicht zweckmäßig, die Zahnaufhellungsschiene länger als oben angegeben ständig zu tragen.

Es lohnt sich, eine Pause von 2-3 Wochen vor dem erneuten 5-8-tägigen Zahnaufhellungszyklus zu halten. Das ist in erster Linie notwendig, damit sich keine übertriebene Zahnempfindlichkeit entwickelt. Der für Zahnaufhellung von Zuhause eingesetzte Stoff enthält den Wirkstoff der Zahnaufhellung, Wasserperoxid (oder dessen Derivate) in kleinerer Konzentration. Aus diesem Grund läuft der Aufhellungsvorgang langsamer ab und ist weniger spektakulär als bei einer Zahnaufhellung in der Praxis. Der Vorteil ist, dass sich Zahnempfindlichkeit selten entwickelt und wenn schon, nur für kurze Zeit.

Ist Zahnaufhellung schädlich?

Sie müssen für die Beschädigung der Zähne nicht sorgen, die professionelle Zahnaufhellung ist ein vollständig sicheres Verfahren. Obwohl während oder nach der Zahnaufhellung Zahnempfindlichkeit für einige Tage auftreten kann, die in einigen Tagen aufhört. Jeder Organismus ist anders, jeder reagiert anders auf Zahnaufhellung, bei den meisten Patienten treten keine Symptome, keine Empfindlichkeit bei der Zahnaufhellung auf.

In einigen Fällen kann die Empfindlichkeit sogar 1-2 Wochen lang anhalten, das kann mit unterschiedlichen empfindlichkeitsreduzierenden Gelees verbessert werden. Es ist jedoch äußerst wichtig, dass die Zahnaufhellung jeweils von richtigem Fachmann ausgeführt wird, sie soll ausschließlich bei ärztlicher Überwachung erfolgen. In den unterschiedlichen Zahnaufhellungssalons erfolgt Zahnaufhellung ohne ärztliche Überwachung und Fachkenntnisse, die irreversible Schäden in den Zähnen der Patienten verursachen kann.